Ingwersaft mit Zitrusfrüchten

Vergangene Woche habe ich euch schon einmal in aller Kürze von den tollen Wirkstoffen in selbstgemachtem Ingwersaft erzählt und euch den Ingwersaft mit Beeren vorgestellt 🙂

Die Beeren haben der Schärfe des Ingwers ein wenig entgegengewirkt – wen der würzige und scharfe Geschmack aber nicht stört, wird an der Variante, die ich euch heute zeigen möchte, aber sicher mehr Gefallen finden.

Gemeinsam mit den enthaltenen Zitrusfrüchten, ergibt der Saft dank Kurkuma, Ingwer und Kräutern eine erfrischende Vitaminbombe, die auch bei Erkältungen eine tolle Wirkung erzielt und das Immunsystem richtig ankurbelt. Wir trinken den Saft regelmäßig und ich versuche ihn möglichst abwechslungsreich zuzubereiten. Diese Variante schmeckt meinem Mann am besten.

 

Zutaten für 1,5L Ingwersaft:

  • 120g frische Ingwerwurzel
  • 15g Kurkumawurzel
  • 1,7L kochendes Wasser
  • 3 Zitronen
  • 1 Grapefruit
  • Ein paar Zweige frische Minze
  • Oregano
  • Optional: Etwas Agavandicksaft/Ahornsirup/Honig/Birkenzucker zum Süßen

 

Und so einfach geht’s:

Sämtliches Obst und Gemüse, sowie die Kräuter waschen. Zwei der Zitronen gemeinsam mit der Grapefruit in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel legen. Ingwer und Kurkuma würfeln und gemeinsam mit den Kräutern zu den Zitrusfrüchten geben. Alles mit dem kochenden Wasser übergießen, einmal kurz umrühren und über Nacht / für 6-8 Stunden abgedeckt ziehen lassen.

Anschließend absieben und den Saft in einen großen Krug füllen. Die dritte Zitrone auspressen und zum Saft geben, kurz umrühren und das war’s schon! 🙂 Wem er zu scharf ist, kann ihn ein wenig süßen – mein Mann trinkt ihn aber am liebsten pur.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere