Paprika-Walnuss-Aufstrich

Paprika sind mein absolutes Lieblingsgemüse – ich finde, dass man sie einfach mit allem super kombinieren kann und habe mein Brot früher sehr oft mit Paprika-Frischkäse bestrichen 🙂 Das Ganze wollte ich jetzt einmal “in gesund” probieren und verrate euch heute, wie ihr diesen super würzigen Aufstrich ganz leicht selbst herstellen könnt.

Im Kühlschrank hält er sich gut verschlossen ungefähr eine Woche, ihr könnt damit aber nicht nur euer Brot bestreichen, sondern auch Salate verfeinern oder Pesto-Schnecken machen. Am besten schmeckt der Aufstrich übrigens mit selbstgebackenem Brot 😉 Wenn ihr Zeit und Lust habt, probiert doch einmal eines aus, wie zum Beispiel ein Kerniges Walnussbrot oder Kamut-Vollkornbrot.

Für die Einkaufsliste:

  • 1 rote Paprika
  • 25g Walnüsse
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 4 EL Couscous
  • 1 Knoblauchzehe
  • Chili (je nach Geschmack)
  • Ein paar Blätter Basilikum (bei mir waren es 2)  und Thymian (6)
  • 2 EL Olivenöl
  • Ein Schuss Leinöl

Zubereitung:

4 EL Wasser in einem kleinen Topf mit einem Schuss Leinöl ganz kurz auf hoher Stufe aufkochen – das dauert maximal eine Minute. Den Topf vom Herd nehmen und den Couscous einrühren. Kurz quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Paprika waschen, entkernen und achteln. Die halbe Zwiebel in Ringe schneiden und gemeinsam mit Paprika, Walnüssen, einer geriebenen Knoblauchzehe, Basilikum, Thymian und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Die Mischung zum Couscous leeren und nach Belieben mit Chili und etwas Himalaya Salz würzen. Gut durchrühren und bei mittlerer Hitze ungefähr drei Minuten auf dem Herd lassen. Anschließend in saubere Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere