Gemüseeintopf mit Vollkornnockerl

Noch vor der Hitzewelle, die uns diesen April plötzlich überrollt hat, war es bei uns ganz schön kühl und regnerisch – perfektes Wetter für einen warmen Eintopf. Mit dabei sind viele intensive Gewürze und fluffige Nockerl aus Dinkelmehl. Gemüsetechnisch könnt ihr hier auch verschiedenste Reste verarbeiten, die gut in einen Eintopf passen, und die ein oder andere Sorte austauschen. Resteverwertung ist schließlich auch wichtig und bringt oft ganz hervorragende neue Kreationen hervor 🙂

Nachdem uns jetzt der lange und heiße Sommer bevorsteht, freue ich mich noch einmal über einen heißen Eintopf bei diesem kühlen Wetter und freue mich schon einmal auf den Herbst, wenn es wieder regelmäßig warme Suppen dieser Art geben wird.

Zutaten:

Für die Nockerl:

  • 160g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Natron
  • 150ml Sojamilch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Hefeflocken
  • Petersilie

Für den Eintopf:

  • 225g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1L Gemüsebrühe
  • 1 EL Hefeflocken
  • 100g Erbsen (TK oder frisch)
  • 3 Karotten
  • 150g Schwarze Bohnen
  • 1 Spitzpaprika
  • 50ml Kokosmilch
  • Petersilie
  • Thymian
  • Oregano
  • Basilikum
  • Paprikapulver
  • Arrabiatagewürz (Chili, Knoblauch, Zwiebel, Basilikum, Tomatenflocken)
  • 3 TL Kokosöl

Los geht’s!

Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, falls ihr trockene verwendet – alternativ gehen auch welche aus der Dose, wodurch das Einweichen wegfällt. Ich persönlich verwende aber am liebsten trockene Bohnen.

Aus allen Zutaten für die Nockerl einen Teig kneten und zehn Minuten ruhen lassen. Falls er zu klebrig wird, noch ein wenig Mehl zugeben.

Kartoffeln, Paprika und Karotten waschen, ggf. schälen. Kartoffeln in mundgerechte Stücke würfeln, Karotten und Paprika in dünne Scheiben/Streifen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anrösten. Mit 3 TL Arrabiata-Gewürz und 1-2 TL Paprikapulver bedecken und verrühren, anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Sämtliches Gemüse (Kartoffeln, Paprika, Karotten, Erbsen und Bohnen) zugeben. Die Hefeflocken einrühren und je nach Geschmack einige Blätter Petersilie, Thymian, Oregano und Basilikum mitkochen lassen. Den Eintopf mit geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur ca. 30 Minuten köcheln lassen – zwischendurch immer wieder umrühren.

Aus dem Teig mit einem Teelöffel kleine Nockerl formen und in den Eintopf geben. Noch einmal ca. 10 Minuten weiterkochen und anschließend einige Minuten mit geschlossenem Deckel quellen lassen. Die Kokosmilch einrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken – ggf. nachwürzen.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere