Panierte Champignons auf buntem Salat

Nachdem ich diese Woche sehr viel mit Kuchen und Eis experimentiert habe, musste zur Beruhigung des eigenen Gewissens mal wieder ein leckerer Salat auf den Tisch – et voilà! 🙂

Die Panier der Champignons ist aus Buchweizenmehl, Ei-Ersatz und Maisbröseln – das verleiht ihnen einen ganz eigenen und pikanten Geschmack. Die Reste des Salats lassen sich am nächsten Tag übrigens super mit zur Arbeit nehmen und halten lange satt. Alternativ zu den Maisbröseln gibt es auch welche aus Dinkelmehl, die ich ebenfalls oft zum Panieren verwende. In diesem Fall hat der leichte Mais-Geschmack, der ein wenig an mexikanisches Essen erinnert, jedoch hervorragend zum gesamten Salat gepasst.

Zutaten:

Für den Salat:

  • 200g Kartoffeln
  • 3 Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1/2 Lauch
  • 8 Cherrytomaten
  • 150g Vogerlsalat / Eisbergsalat / Chinakohl
  • 200g Champignons
  • Buchweizenmehl
  • Maisbrösel
  • 2 EL Bobei (Ei-Ersatz auf Algenbasis)
  • 1 TL Lupinenmehl
  • 60ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • Chili

Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Chili

Zubereitung:

Die Champignons gut waschen. Je nach Größe halbieren, dritteln oder vierteln und in eine große Schüssel legen. 1 EL Olivenöl, drei ausgepresste Knoblauchzehen, etwas Chili, Salz und Pfeffer miteinander verrühren und die Pilze darin etwa 20 Minuten ziehen lassen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser vollständig durchgaren (je nach Dicke ca. 15-25 Minuten – einfach kosten 🙂 )

In der Zwischenzeit drei tiefe Teller zum Panieren vorbereiten: in einen kommt Buchweizenmehl (Menge nach Bedarf), im zweiten verrührt ihr Bobei, Wasser und Lupinenmehl miteinander und in der dritten werden Maisbrösel eingefüllt.

In einer großen Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen. Die Champignons zuerst im Mehl, dann im Ei-Ersatz und schließlich in den Bröseln gut wälzen und leicht festdrücken und nacheinander von allen Seiten im Öl braten – je nach Dicke der Pilzstücke kann das ca. 5-8 Minuten dauern.

Den Salat und sämtliches Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zucchini schäle ich persönlich immer und brate sie gerne mit etwas Salz, Pfeffer und Chili kurz an – ihr könnt sie aber auch roh lassen! Salat, gekochte Kartoffelscheiben und Gemüse in einer großen Schüssel miteinander vermischen. Alle Zutaten für das Dressing verrühren und etwas Wasser (~40ml) zugeben, sowie pfeffern und leicht salzen. Die gebackenen Champignons ebenfalls vorsichtig unterheben und das Dressing über den Salat gießen. Alles vorsichtig miteinander vermischen und den Salat anrichten.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere