Mungobohnensalat

Bei Temperaturen jenseits der 25°C gibt es bei uns oft Salat, diesmal mit Mungobohnen, gebratenem Gemüse und einem Honig-Senf-Dressing 🙂

Mungobohnen schmecken nicht nur absolut hervorragend, sie sind auch reich an Eiweiß und Vitaminen. Die Schale der Mungobohne enthält spezielle Enzyme, die Gifte aus unserem Körper leiten. Krankheitserregende Keime werden ebenfalls bekämpft, dafür sind die enthaltenen Flavonoide und Tannine verantwortlich. Als Folge gelangen weniger Toxine ins Blut und auch unsere Leber wird entlastet. Auch Kalium, das unsere Zellen vor Säure schützt, ist reichlich enthalten, so wie Vitamin C, das den Abbau von Giftstoffen ebenfalls fördert.

Wer sie tollen Hülsenfrüchte also noch nicht kennt, sollte sie nicht nur des Geschmacks wegen einmal ausprobieren!

Zutaten:

  • 250g Mungobohnen
  • 200g Champignons
  • 2 Karotten
  • 80g Blattsalat – freie Wahl, wir nehmen gerne Vogerl- oder Eisbergsalat
  • 10 Cherry Tomaten
  • 130g Pok Choi
  • 1 TL Honig
  • 1 Handvoll Walnüsse

Für die Marinade:

  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Knoblauchsalz
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Petersilie

Für das Dressing:

  • 3 EL Dijon-Senf
  • 1 1/2 EL Honig
  • 2 EL Wasser
  • 1 Prise Chili
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Knoblauchsalz

So geht’s:

Die Mungobohnen 12 Stunden in kaltem Wasser quellen lassen. Anschließend in leicht gesalzenem Wasser aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Absieben und zur Seite stellen. Sämtliches Gemüse waschen. Den Salat in eine große Schüssel geben, Pok Choi in einen grünen und weißen Teil schneiden, den grünen noch einmal halbieren oder vierteln und zum Salat geben. Das weiße Stück fein schneiden und in eine weitere Schüssel legen. Pilze je nach Größe vierteln oder achteln, Karotten in dünne Ringe schneiden. Alle Zutaten für die Marinade vermischen und über dem geschnittenen Gemüse verteilen. Mindestens 15 Minuten ziehen lassen.

Anschließend in einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und das Gemüse anbraten. Cherrytomaten halbieren und zugeben, immer wieder umrühren und ca. 10 Minuten auf dem Herd lassen. Gegen Ende mit 1 TL Honig besprenkeln. Die dabei entstandene Flüssigkeit in der Pfanne in einer kleinen Schüssel auffangen und mit allen Zutaten des Dressings vermischen. Mungobohnen und gebratenes Gemüse zum Salat geben und mit dem Dressing mischen. Walnüsse hacken und unterheben.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere