Schoko-Erdnuss Chia-Pudding

Für viele gehört morgens ja etwas Süßes zum Frühstück einfach dazu. Oft muss man dafür allerdings viele Kalorien, jede Menge Zucker und auch Kohlenhydrate in Kauf nehmen – Chia-Pudding ist da eine hervorragende Alternative für alle, die gerne etwas Schokoladiges frühstücken möchten und Kalorien sparen wollen.

Viele süße Lebensmittel besitzen leider einen hohen glykämischen Index, bzw. eine hohe glykämische Last. Da bei diesem Rezept kaum Kohlenhydrate zum Einsatz kommen enthält es, gemeinsam mit vielen Beeren und Nüssen als Topping, durchaus eine geballte Ladung gesunder und krebshemmender Wirkstoffe 🙂

Ihr braucht:

Für den Pudding:

  • 400ml ungesüßte Mandelmilch oder Reismilch
  • 5 EL Chia-Samen
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • 1 EL Erdnussbutter (ohne Zucker)
  • 1 TL Backkakao

Als Topping:

Variante links:
  • 125g Heidelbeeren
  • 15g Macadamianüsse
  • 15g Cashews
  • 20g Ungesüßtes Trockenobst (Superfoods)
Variante rechts:
  • 1 Banane
  • 15g Macadamianüsse
  • 15g Cashews
  • 20g Kürbiskerne
Andere Ideen:
  • 100-125g Obst: Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Mango, Kiwi, Honig- oder Zuckermelone
  • 20-30g Nüsse: Paranüsse, Pecannüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Mandeln
  • 10-20g Kerne/Trockenobst: Sonnenblumenkerne, getrocknete Pfirsiche/Beeren/Äpfel/Mango, Gojibeeren, …
  • Soja- oder Kokosjoghurt

Zubereitung:

Den Chia-Pudding bereitet ihr am besten abends vor, um ihn dann morgens frühstücken zu können. Die Mandelmilch in eine Schüssel gießen. Die Erdnussbutter schmelzen: das könnt ihr entweder im Wasserbad, oder indem ihr einfach heißes Wasser in eine Tasse füllt und den Löffel mit der Erdnussbutter mit der Unterseite hinhaltet bis sie weich wird.

Chia-Samen, Honig (oder auch Ahornsirup bzw. Agavendicksaft), Backkakao und flüssige/weiche Erdnussbutter mit einem Schneebesen fest in die Milch rühren, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben und keine Klumpen mehr vorhanden sind.

Mit Folie abdecken und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen, anschließend mit Obst, Nüssen und anderen leckeren Dingen eurer Wahl toppen 🙂

Die Erdnussbutter gibt dem Chiapudding gemeinsam mit dem Backkakao einen ganz einzigartigen Geschmack. Noch dazu hält der Pudding lange satt und verhindert bei mir, dass ich tagsüber allzu großen Heißhunger auf Süßes bekomme.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere