Monatsarchiv: Juli 2018

0

Kokosschnitten

In nächster Zeit stehen in unserer Familie wieder ein paar Geburtstage an – dementsprechend werde ich leider wieder häufiger Kuchen backen müssen 😉

Letzte Woche feierten wir den Geburtstag meines Schwagers, dem ich zur Feier des Tages natürlich auch etwas Süßes mitbringen wollte. Ich habe den Teig mit Honig gesüßt, was unter Veganern ja immer so eine Sache ist: Im Grunde genommen ist er nicht

0

Pizza Primavera aus Dinkelteig

Nichts geht über Pizza 🙂 Am besten aus Dinkelteig, mit viel knackigem Gemüse belegt und frisch aus dem Ofen. Der Teig schmeckt wunderbar rustikal und harmoniert hervorragend mit der mediterranen Gemüsemischung. Statt passierten Tomaten, wie hier im Rezept angegeben, nehme ich oft aber auch 2-3 Fleischtomaten. Einfach kurz in kochendem Wasser blanchieren, häuten und mixen. Dann wie angegeben würzen – ist zwar ein wenig Arbeit,

0

Süßlupinenchili

Chili con Carne gab es bei uns früher ganz oft als klassisches Party-Gericht zu Feiern und Spieleabenden mit Freunden. Es ist günstig, nicht viel Arbeit und köchelt quasi alleine vor sich hin. Durch den Umstieg auf die vegane Küche musste also auch mein bewährtes Chilirezept einmal “umgemodelt” werden, um weiterhin gekocht werden zu können und so entschied ich mich dazu, die Dosentomaten durch frische Tomaten

0

Fruchtiges Dinkelrisotto

Vor einiger Zeit habe ich beim Einkaufen bei uns erstmals Dinkelreis entdeckt, den ich natürlich gleich ausprobieren musste 🙂 Da ich im Juni ein richtig gutes Dinkelrisotto in einem veganen Restaurant in Oslo hatte, wollte ich mich zuerst einmal daran versuchen. Das Risotto, das ich in Norwegen gegessen habe, war allerdings mit Wurzelgemüse und Grünkohl zubereitet – mein Mann ist leider nicht der größte Fan

0

Bunter Tomatensalat mit Kräuterdressing

Was kocht ihr denn so bei Temperaturen um die 30°C? Mir fällt es da schwer, mich jeden Abend in die Küche zu stellen und den Herd einzuschalten 😮 Und wirklich Appetit auf etwas “Deftiges” haben wir auch nicht. Also gibt es momentan oft Salat in verschiedenster Form: Mal mit Couscous, Mungobohnen, Linsen oder einen klassischen Blattsalat. Tomatensalat gibt es bei uns eher selten, da wir

0

Geröstete Kichererbsen

Eine der größten Herausforderungen, der mein Mann und ich uns immer wieder stellen müssen, sind Knabbereien und Fast Food bei gemütlichen Fernseh- oder Spieleabenden mit Freunden. Ständig hat man Popcorn und Chips vor der Nase, will aber bewusst nicht zugreifen. Vom in frittierten Lebensmitteln enthaltenen Acrylamid sollte man aus gesundheitlichen Gründen nämlich möglichst viel Abstand nehmen.

Um diesem Dilemma ein wenig Abhilfe zu schaffen, gab

0

Heidelbeerkuchen mit Cashewcreme

Mit den mir auferlegten Kriterien, in der Küche ausschließlich vegan, ohne Zucker und auch ohne Weizenmehl zu arbeiten, tu ich mir beim Backen leider immer noch sehr schwer. Entweder der Teig wird zu trocken, schmeckt pappig oder wird nicht richtig durch.

Umso glücklicher macht es mich, dass mir dieser Kuchen hier so hervorragend gelungen ist 🙂 Heidelbeeren spielen dank der darin enthaltenen Antioxidantien und sekundären

0

Karfiolschnitten

Man könnte fast meinen, das auf dem Brot wäre Rührei 😉 Dabei handelt es sich allerdings um gewürzten Karfiol/Blumenkohl, der morgens auf einer knackigen Scheibe Brot mit viel anderem leckeren Pfannengemüse ein herrliches Frühstück ergibt.  Aber auch als Abendessen oder Snack zwischendurch eignen sich die Karfiolschnitten ausgezeichnet.

Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten und im Grunde kann man bei den Zutaten wunderbar variieren, je nachdem,

0

Tomaten-Basilikum-Pesto

Das hier vorgestellte Tomaten-Basilikum-Pesto lässt sich schnell zubereiten, passt zu vielen Gerichten und schmeckt richtig schön mediterran. Ein leckerer Allrounder, den ich immer auf Vorrat habe. Ihr könnt damit nicht nur eure Pasta verfeinern, sondern es auch als Dip verwenden, Pestoschnecken damit machen oder es auf’s Brot streichen.

Gemüsesticks und kleine Cracker stellen mit diesem Pesto ein tolles und schnell zubereitetes Abendessen dar. Dennoch landet

0

Grünkern-Laibchen mit Zucchinisalat

Ich dachte ja immer, wirklich schon viel über gutes Essen und dessen Zubereitung zu wissen, hielt mich für recht belesen in diesen Gebieten und geschickt im Umgang mit Gewürzen und Kräutern. Doch in den letzten Wochen ist mir bewusstgeworden, wie eingeschränkt mein Blick all die Jahre eigentlich war.
Da gibt es so hervorragende Lebensmittel wie Grünkern, Mungobohnen, Süßlupinen und schier unbegrenzte Möglichkeiten, diese in unserer