Kamut-Vollkornbrot

Momentan backe ich 2x wöchentlich frisches Brot, nämlich sonntags und mittwochs, um gut durch die Woche zu kommen. Häufig gibt es dabei dieses herrlich fluffige Kamut-Vollkornbrot mit Chiasamen und Sesam 🙂

Ich nenne es auch gerne “das einfachste Brot der Welt”, da ihr nicht viel mehr tun müsst, als alle Zutaten zusammenzukneten und darauf zu warten, dass es aufgeht. Und trotz der unkomplizierten Zubereitung kann sich das Ergebnis absolut sehen (und essen) lassen 😉 Ein herrlich weiches Brot, das durch seinen unverwechselbaren Geschmack besticht und in Erinnerung bleibt.

Zutaten:

  • 300g Kamutvollkornmehl
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 100g Einkornmehl
  • 21g (ein halber Würfel) frischer Germ / frische Hefe
  • 70g Chiasamen
  • 140ml Wasser (ca. 50/60°C heiß)
  • 300ml Wasser (lauwarm)
  • 1 TL Salz
  • 30ml Sesamöl
  • 1 TL Tapiokastärke
  • 1/2 TL Senfsamen
  • 1/2 TL Kümmel
  • 20g heller Sesam
  • 20g schwarzer Sesam

Und so geht’s:

140ml heißes Wasser mit den Chiasamen verrühren und ein paar Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten, bis auf die Hefe/den Germ und das lauwarme Wasser, zusammenrühren. Germ in den 300ml Wasser auflösen und zu den restlichen Zutaten gießen. Die festgewordene Chiamasse ebenfalls zugeben und alles zu einem lockeren Teig kneten.

Diesen in einer leicht gefetteten Schüssel abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. Anschließend nochmals auf einer leicht bemehlten Fläche durchkneten und weitere 45 Minuten zugedeckt stehen lassen, bis die Teigmenge sich ungefähr verdoppelt hat.

Den Ofen auf 250°C Umluft vorheizen und ein feuerfestes Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen; ich nehme dafür immer eine kleine Auflaufform, die ich auf der untersten Schiene platziere und fülle es bis zur Hälfte mit Wasser.

Aus dem Teig einen Brotlaib formen und mehrfach mit einem flachen Messer einstechen. Auf einem Backbleich auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen, anschließend den Ofen öffnen und die Hitze auf 180°C reduzieren. Das Brot weitere 45 Minuten backen und auskühlen lassen.

Durch den entstandenen Wasserdampf bleibt es schön weich und saftig, wodurch es ein wenig an Sandwich-Brot erinnert 🙂

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere