Polenta-Zucchini-Quiche

Ich habe diesmal echt Schwierigkeiten damit, einen passenden Einleitungstext  für dieses Rezept zu finden. Wie wäre es also mit fünf Fakten zu Polenta? 😀

  • 100g gekochte Polenta liefern etwa 140kcal
  • Sie wird aus Maisgrieß hergestellt und ist demnach glutenfrei
  • Polenta fördert die Verdauung und enthält neben Kalium und Vitamin B auch jede Menge Magnesium
  • Ansonsten ist sie relativ nährstoffarm, versorgt uns jedoch mit ausreichend Eiweiß und Kohlenhydraten
  • Polenta besitzt eine relativ niedrige glykämische Last (13,3)

Viele kennen Polenta vielleicht angebraten oder als Schnitten, wie beispielsweise in diesem Rezept, man kann sie aber auch wunderbar als Basis für Quiche verwenden.

Zutaten:

  • 200g Maisgrieß
  • 650ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Hefeflocken
  • 6 EL Vegane Butter
  • Je nach Größe 1-2 Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • Pfeffer
  • Chili
  • Optional: Mehr Gemüse nach Wahl 🙂

Zubereitung:

Den Herd auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Suppe in einem kleinen Topf aufkochen und den Maisgrieß langsam einrühren. Die Herdplatte abdrehen und die Polenta zugedeckt ungefähr 20 Minuten ziehen lassen. 3 EL der pflanzlichen Butter und die Hefeflocken einrühren. Die Polenta in eine Quiche-Form streichen und einen ca. 1cm hohen Rand ziehen.

Die Zucchini gut waschen und nach Belieben in Scheiben und/oder dünne Streifen schneiden. Letztere habe ich für meine Quiche auf dem Bild mit den grünen Zucchini gemacht und diese aufgerollt 🙂 Mit Pfeffer, Chili und etwas Salz bestreuen. Die Knoblauchzehen pressen und mit 3EL pflanzlicher Butter verrühren. Die Zucchini auf der Quiche platzieren und mit der Knoblauchbutter bestreichen. ~20-30 Minuten backen.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere