Monatsarchiv: November 2018

2

“Zucker”süßer Punsch

Wenn man sich das Wetter neuerdings so ansieht, schießt einem gleich eine ganz bestimmte Frage in den Kopf: War’s das schon mit dem Herbst? Ganz plötzlich fielen die Temperaturen hier in Wien unter den Gefrierpunkt und es begann zu schneien. Mir, als absolutem Weihnachts-Junkie, soll’s recht sein 😉 Dann versuche ich mich einfach schon einmal an Punsch und Keksen ohne Zucker & Co, damit rechtzeitig

0

Roggenbrot mit kräftiger Gewürznote

Roggenbrot gilt gemeinhin als trocken, fad und unbeliebt. Dass dieses hier anders ist, liegt an der Experimentierfreude dahinter:

Habt ihr schon einmal eine Zutat so richtig zweckentfremdet? Ich denke da beispielsweise an Bananenscheiben auf pikanten Broten, Currypuder am Schnitzel oder Rosinen im Käse. Vergangene Woche stand ich wieder einmal zum Brotbacken in der Küche und kramte in meiner Einkaufstasche herum, um eine neue Packung Mehl

0

Erdnuss-Wok

Es wurde mal wieder Zeit für etwas Asiatisches! Also wurde der Wok abgestaubt und randvoll gefüllt mit frischem Gemüse, Tofu und vielen Gewürzen. Achja, und jeder Menge Erdnussmus, Kokosmilch und Erdnussbutter, um das Ganze mit einer cremigen Sauce abzurunden. Die Kalorien sollte man beim Essen also vielleicht einmal ausblenden und es einfach nur genießen. 😉

Als Beilage hatten wir Mie Nudeln ohne Ei, die bekommt

2

Buchteln mit Mandelfülle und Zwetschkenröster

Was wäre die österreichische Küche nur ohne Buchteln?  Sie lassen viele von uns sofort in Erinnerungen an vergangene Kindertage schwelgen und ihr Genuss stimmt einfach glücklich. Das flaumige Hefegebäck wird meist als süßes Mittagessen zubereitet, passt aber auch zum Nachmittagskaffee. Buchteln können durch verschiedenste Füllungen wunderbar an den eigenen Geschmack angepasst werden, was jemanden wie mich natürlich auch zum Experimentieren anregt 😉

Statt mit Marmelade,