Kategorie: Aufstriche

0

Veganer Kräuterfrischkäse

Das Einzige, das mir in der veganen Küche immer wieder fehlt, ist ja der Käse… egal ob Frischkäse, in Scheiben oder als ganzes Stück. Als jahrelange Vegetarierin habe ich den im Laufe meines Lebens einfach wahnsinnig lieb gewonnen. Zwar gibt es schon einige vegane Käsesorten, doch diese sind einerseits verhältnismäßig teuer und schmecken mit der Zeit leider alle ein wenig gleich.

Daher habe ich nach

0

Tomaten-Basilikum-Pesto

Das hier vorgestellte Tomaten-Basilikum-Pesto lässt sich schnell zubereiten, passt zu vielen Gerichten und schmeckt richtig schön mediterran. Ein leckerer Allrounder, den ich immer auf Vorrat habe. Ihr könnt damit nicht nur eure Pasta verfeinern, sondern es auch als Dip verwenden, Pestoschnecken damit machen oder es auf’s Brot streichen.

Gemüsesticks und kleine Cracker stellen mit diesem Pesto ein tolles und schnell zubereitetes Abendessen dar. Dennoch landet

0

Kräuterpesto mit Babyspinat

Mit diesem Kräuterpesto lässt sich so allerhand anstellen: Ganz klassisch zu Pasta oder zu Ofengemüse, Salaten und Gegrilltem, es passt überall hervorragend dazu. Im Kühlschrank hält sich das Pesto in einem gut verschlossenen Glas bis zu einer Woche und lässt sich daher auch gut vorbereiten 🙂

Kräuter und Spinat ergänzen einander nicht nur geschmacklich hervorragend, sondern liefern auch eine geballte Ladung Vitamine und Antioxidantien. Ich

0

Paprika-Walnuss-Aufstrich

Paprika sind mein absolutes Lieblingsgemüse – ich finde, dass man sie einfach mit allem super kombinieren kann und habe mein Brot früher sehr oft mit Paprika-Frischkäse bestrichen 🙂 Das Ganze wollte ich jetzt einmal “in gesund” probieren und verrate euch heute, wie ihr diesen super würzigen Aufstrich ganz leicht selbst herstellen könnt.

Im Kühlschrank hält er sich gut verschlossen ungefähr eine Woche, ihr könnt damit

0

Pikanter Karottenaufstrich mit Quinoa

Seit ich damit begonnen habe, unsere Ernährung umzustellen, gibt es morgens häufiger frisches Brot bei uns – die Sorten reichen von Quinoabrot, über Kanutbrot, Chiabrot, bis hin zu Pumpernickel und Leinsamenbrot, da diese einen niedrigen glykämischen Index aufweisen und demnach den Insulinspiegel nicht zu rasch ansteigen lassen. Genauere Infos dazu, warum das bezüglich Krebserkrankungen von Bedeutung ist, findet ihr bald auf dem Blog 🙂

Da