Kategorie: Gemüse & Salate

0

Erdnuss-Wok

Es wurde mal wieder Zeit für etwas Asiatisches! Also wurde der Wok abgestaubt und randvoll gefüllt mit frischem Gemüse, Tofu und vielen Gewürzen. Achja, und jeder Menge Erdnussmus, Kokosmilch und Erdnussbutter, um das Ganze mit einer cremigen Sauce abzurunden. Die Kalorien sollte man beim Essen also vielleicht einmal ausblenden und es einfach nur genießen. 😉

Als Beilage hatten wir Mie Nudeln ohne Ei, die bekommt

0

Polenta-Zucchini-Quiche

Ich habe diesmal echt Schwierigkeiten damit, einen passenden Einleitungstext  für dieses Rezept zu finden. Wie wäre es also mit fünf Fakten zu Polenta? 😀

  • 100g gekochte Polenta liefern etwa 140kcal
  • Sie wird aus Maisgrieß hergestellt und ist demnach glutenfrei
  • Polenta fördert die Verdauung und enthält neben Kalium und Vitamin B auch jede Menge Magnesium
  • Ansonsten ist sie relativ nährstoffarm, versorgt uns jedoch mit ausreichend Eiweiß
0

Spinat-Frittata mit scharfem Curry-Dip

Kann ein Gericht, das zur Hälfte aus Spinat besteht, denn überhaupt lecker sein? Oh, und ob! Wer einen Beweis fordert, sollte mal diese schnelle Frittata aus Kichererbsenmehl probieren. Man braucht nur wenige Grundzutaten und hat kaum Arbeit – also wieder einmal perfekt für die Feierabendküche 🙂 Wir essen die Frittata am liebsten mit einem würzigen Curry-Dip, prinzipiell könnt ihr aber auch jeden anderen wählen, den

0

Galette mit Gemüsefüllung

Wisst ihr, was eine Galette ist? Ich kannte sie bislang gar nicht und habe vor einigen Wochen in einem Magazin darüber gelesen. Bei einer Galette handelt es sich um einen pikanten Pfannkuchen, der in der Regel aus Buchweizenmehl hergestellt wird und aus der französischen Bretagne stammt. Als ich schließlich nach einigen Rezepten sehen wollte, ist mir aufgefallen, dass die meisten mit Weizenmehl arbeiten 🙁 Das

0

Cremiges Grünkohlcurry

Kohl gilt gemeinhin als gesunde Vitaminbombe, landete bei uns aber immer viel zu selten auf dem Tisch. Warum? Weil mein Mann und ich immer der Meinung waren, Kohl würde uns nicht schmecken.

Beim Lesen aller möglichen Bücher, Fachartikel und Webseiten zum Thema Krebs und Ernährung stand jedoch eine Lebensmittelgruppe immer an erster Stelle: Kohlgemüse.

Und nachdem es so viele verschiedene Sorten gibt, wollte ich zumindest

0

Tomatige Polentaschnitten

Sommerzeit ist Tomatenzeit 🙂 und so hatten wir in den letzten Wochen das Glück, von unseren Nachbarn mit ganz vielen frischen Tomaten versorgt zu werden. Die Kräuter auf der Terrasse gedeihen momentan auch ganz prächtig und daher wurde es wieder einmal Zeit, ein wenig kreativ zu werden und die Küche mit den frisch geernteten Zutaten unsicher zu machen.

Eigentlich wollte ich dieses Rezept zu Muffins

0

Grünkernpfanne

Grünkern ist für mich definitiv meine Entdeckung des Jahres. Ich habe vor einiger Zeit meinen ersten Versuch mit Grünkernschrot unternommen und dabei ein Rezept für Grünkern-Laibchen mit Zucchinisalat veröffentlicht.

Diesmal wollte ich das ganze Korn verarbeiten und habe ein ganz simples Gericht gezaubert, das sich perfekt für die Feierabendküche eignet. Zwar braucht der Grünkern eine gute Stunde bis er gar ist, aber in der Zeit

0

Sommerrollen mit Kohlgemüse und zweierlei Dip

Die Hitzewelle fordert mich nicht nur körperlich, sondern stellt mich auch bei der Essensplanung und -zubereitung vor die ein oder andere Herausforderung: Den Herd möchte ich so gut es geht gar nicht einschalten, vom Ofen ganz zu schweigen. Was da übrig bleibt? Salat, Obst und nochmals Salat.

So abwechslungsreich man den auch gestalten kann, hängt er einem zugegenermaßen doch einmal ein wenig zum Hals heraus.

0

Pizza Primavera aus Dinkelteig

Nichts geht über Pizza 🙂 Am besten aus Dinkelteig, mit viel knackigem Gemüse belegt und frisch aus dem Ofen. Der Teig schmeckt wunderbar rustikal und harmoniert hervorragend mit der mediterranen Gemüsemischung. Statt passierten Tomaten, wie hier im Rezept angegeben, nehme ich oft aber auch 2-3 Fleischtomaten. Einfach kurz in kochendem Wasser blanchieren, häuten und mixen. Dann wie angegeben würzen – ist zwar ein wenig Arbeit,

0

Süßlupinenchili

Chili con Carne gab es bei uns früher ganz oft als klassisches Party-Gericht zu Feiern und Spieleabenden mit Freunden. Es ist günstig, nicht viel Arbeit und köchelt quasi alleine vor sich hin. Durch den Umstieg auf die vegane Küche musste also auch mein bewährtes Chilirezept einmal “umgemodelt” werden, um weiterhin gekocht werden zu können und so entschied ich mich dazu, die Dosentomaten durch frische Tomaten