Kategorie: Rezepte

0

Gemüse-Pasta in cremiger Paprikasauce

Ich bemühe mich ja immer, beim Kochen Kohlenhydrate einzusparen, aber als bekennender “Beilagen-Esser” ist das gar nicht so leicht 😕 Meine Vorliebe für Nudeln, Reis und Kartoffeln rührt womöglich daher, dass ich schon seit meiner Kindheit nicht allzu gerne Fleisch esse, aber wer weiß. Bei der Gemüse-Pasta habe ich diesmal versucht, kurz vor Ende der Kochzeit der Dikelnudeln noch dünne Karotten- und Paprikastreifen mitzukochen. Das

0

Apfel-Nuss-Kuchen

Oder auch: Mein neuer Lieblingskuchen 🙂

Nachdem meine ersten veganen Kuchen ohne Mehl und Zucker eher etwas dürftig ausgefallen sind, bin ich auf dieses Rezept hier richtig stolz. Der Teig ist weich und luftig, während die süßen Äpfel und die eher herben Pekannüsse sich in der Füllung perfekt ergänzen.

So entsteht ein wunderbarer Kuchen, bei dem ich in den letzten Wochen schon einige Male ungläubig

0

Asia-Nudelsuppe

Lust auf etwas Würziges, das sich schnell zubereiten lässt? Dann ist die Asia-Nudelsuppe genau das Richtige. Die Zutaten habe ich praktisch immer im Kühlschrank und auch übriggebliebenes Gemüse lässt sich hier hervorragend verarbeiten. Die Suppe schmeckt um ein Vielfaches besser, als eine fertige aus dem Beutel oder der Dose 😉 und strotzt nur so vor Vitaminen.

Bei der angegebenen Chilischote verwendet am besten so viel,

0

Würzreis mit knackigem Gemüse

Wenn es mittags oder abends mal wieder schnell gehen muss, kann man mit dem Würzreis, den ich euch heute vorstelle, definitiv nichts falsch machen 😉 Einzig die Kochzeit des braunen Reis’ ist mit 30-50 Minuten (je nach Menge) doch sehr lang, aber man kann natürlich auch auf andere Reissorten, oder sogar Quinoa, Bulgur oder Hirse ausweichen, wenn man keine Zeit hat, auf den Reis zu

0

Ofengemüse mit Tofu

Ofengemüse ist der Klassiker unter den schnellen und unkomplizierten Gerichten. Auch zur Resteverwertung  eignet es sich bestens, deshalb kann man auch so ziemlich jede Gemüsesorte verwenden, die einem schmeckt und die man im Kühlschrank oder der Gemüseschale so findet 🙂

Hier stelle ich euch eine leckere Variante mit Sticks aus Grilltofu und Dinkelnudeln vor, doch wie immer könnt ihr die Art der Pasta frei wählen.

0

Spinat-Pilz-Omelette [leider nicht vegan, enthält Ei]

Gerade zu Beginn unserer Ernährungsumstellung galt es noch allfällige nicht-vegane Reste in unserem Kühlschrank zu verarbeiten. So hatten wir noch zwei Eier von meinen Eltern (die haben Hühner 🙂 ), deren Ablaufdatum kurz bevorstand, übrig – perfekt also, um für meinen Mann zum Frühstück daraus ein letztes Omelette zu zaubern.

Da ich tierische Produkte aus ethischen und gesundheitlichen Gründen meide, stellt dieses Rezept eine wirkliche

0

Bulgogi mit Pilzen

Bulgogi zählt zu den Lieblingsgerichten meines Mannes. Früher gab es das ganz klassisch mit Rindfleisch, mittlerweile kommen nur noch Pilze hinein 😉 Bei uns gibt es normalerweise Wildreis als Beilage, ihr könnt aber natürlich selbst wählen, was euch schmeckt. Die Zubereitung selbst geht sehr schnell, nur der Reis muss relativ lange kochen. Da die Pilze aber ohnehin mariniert werden und ungefähr genauso lange ziehen müssen,

0

Granatapfel-Eistee

Wenn es für meinen Mann mal keinen Ingwersaft gibt, bereite ich ihm gerne dieses tolle “Power-Getränk” zu 🙂 Dank Granatapfelsaft, grünem Tee, Zitrone und Gewürzen steckt es voller krebshemmender Stoffe –  abgerundet durch einen Löffel Manuka-Honig (optional) kommt auch noch eine entzündungshemmende Komponente ins Spiel. Und das Beste: Der Eistee schmeckt kalt wirklich erfrischend und auch ohne jeglichen Zucker leicht süß!

Wer ihn vollkommen vegan

0

Gemüseeintopf mit Vollkornnockerl

Noch vor der Hitzewelle, die uns diesen April plötzlich überrollt hat, war es bei uns ganz schön kühl und regnerisch – perfektes Wetter für einen warmen Eintopf. Mit dabei sind viele intensive Gewürze und fluffige Nockerl aus Dinkelmehl. Gemüsetechnisch könnt ihr hier auch verschiedenste Reste verarbeiten, die gut in einen Eintopf passen, und die ein oder andere Sorte austauschen. Resteverwertung ist schließlich auch wichtig und

0

Maispuffer mit Spinat-Linsen

Eigentlich wollte ich letztens ja vegane Semmelknödel machen, allerdings ist mir das nicht so recht gelungen – spontan habe ich den Teig dann noch ein wenig gewürzt und kurzerhand sind diese wirklich leckeren Maispuffer daraus geworden. An veganen Knödeln versuche ich mich dann einfach an einem anderen Tag – irgendwie wird sich dieses Vorhaben schon umsetzen lassen!

Wenn sie mir gelingen, erfahrt ihr es auf