Markiert: krebshemmend

0

Blitzschnelles Fladenbrot aus der Pfanne

Kennt ihr das? Ihr steht morgens auf, habt Lust auf etwas zum Frühstück, das kein Porridge oder Müsli ist, aber es ist einfach kein Brot im Haus? Übrigens: nichts gegen Porridge & Co, doch manchmal ist etwas Pikantes morgens einfach verlockender 😉 Als ich letztens in der oben geschilderten Situation war, habe ich mir mit diesen schnell zubereiteten Teigfladen Abhilfe geschaffen. Ihr solltet unbedingt schwarzen

0

Kürbisbrot

Durch meine eingegipste Hand haben wir uns die letzten 1 1/2 Wochen wieder von gekauftem Brot ernährt. Und so praktisch ich das eigentlich auch finde, muss ich doch sagen, dass mir der Duft und Geschmack meines eigenen Brots ganz schön gefehlt haben 🙁 Nachdem auch noch ein frischer steirischer Kürbis in der Küche auf seine Verarbeitung wartete, hat mich meine Sehnsucht nach frischgebackenem Brot geradewegs

0

Scharfes Rosenkohl-Curry

Ich würde mich ja nach wie vor noch als “Kohl-Neuling” bezeichnen 😀 Dementsprechend war es für mich im September auch eine absolute Premiere, einmal Rosenkohl zuzubereiten. Bislang habe ich mich eher misstrauisch an den kleinen grünen Kügelchen in der Gemüseabteilung vorbei geschlichen und sie keines Blickes gewürdigt.

Aber nachdem ich immer wieder so viel Gutes über Kohlgemüse lese und ich mich auch schon an Grünkohl

0

Im Fokus: Krebshemmende Lebensmittel

Neben der Reihe “Krebs und Ernährung“, in der ich mich alle 4-6 Wochen in einem längeren Posting mit bestimmten Lebensmittelgruppen und gesünderen Alternativen auseinandersetze, möchte ich mit der Reihe “Im Fokus” krebshemmende Lebensmittel näher betrachten.

Jeder zugehörige Blogpost soll einem eigenen Lebensmittel gewidmet sein, das ich euch darin vorstellen möchte:

  • Welche krebshemmenden Eigenschaften besitzt es?
  • Gibt es Studien, die diese belegen? Wenn ja,
0

Nudelauflauf mit knackigem Gemüse

Heute gab es etwas ganz Einfaches: Einen Nudelauflauf mit frischem Gemüse und was sonst noch so im Kühlschrank war 😉 An der berühmten Resteverwertung führt manchmal eben doch kein Weg vorbei.

Das Tolle an diesem Rezept ist jedoch, dass man die Zutaten wunderbar variieren kann. Ihr habt keine Zucchini mehr, dafür aber jede Menge Pilze, die noch verbraucht werden müssen? Rein damit in den Auflauf!

0

Krebs und Ernährung II: Zucker und seine Alternativen

In diesem Beitrag möchte ich euch einige Informationen zu Zucker sowie diversen Zuckeralternativen geben und aufzeigen, welche Zusammenhänge bestehen, wenn es um Ernährung bei Krebs geht. Zucker ist ständiges Thema bei allen ernährungstechnischen Fragen und Debatten, daher lohnt es sich definitiv, auch einmal für unsere Zwecke genauer hinzusehen.

Bei allen Informationen, die ich zu ernährungstechnischen Themen rund um Krebserkrankungen veröffentliche, handelt es sich um Wissen,

0

Sommerlicher Flammkuchen

Habt ihr schon mal süßen Flammkuchen gegessen? Ich kenne den von früher noch ganz klassisch mit Crème fraîche, Äpfeln, Zucker und Zimt 🙂 Nachdem mein Lieblingsobst, nämlich Kirschen und Erdbeeren, aber eigentlich schon gar nicht mehr Saison haben, es aber noch ein paar letzte heimische davon zu kaufen gab, steht das heutige Rezept ganz im Zeichen der süßen roten Früchte.

Man kann die einzelnen Stücke

0

Erfrischender Dattelsirup mit Ingwer

Bei dieser Hitze bekomme ich richtig Lust, mich an Rezepten für frische Säfte und Eistees zu versuchen. Manchmal braucht man einfach eine fruchtige Abkühlung zwischendurch. Um dabei nicht zu gezuckerten Softdrinks oder Sirupen zu greifen, kommen bei mir frische Früchte, Kräuter und Zuckeralternativen zum Einsatz, damit aus der Erfrischung keine Sünde wird 🙂

Und mein Blog würde dem Namen “Viech and Ginger” nicht gerecht werden,

0

Tomatige Polentaschnitten

Sommerzeit ist Tomatenzeit 🙂 und so hatten wir in den letzten Wochen das Glück, von unseren Nachbarn mit ganz vielen frischen Tomaten versorgt zu werden. Die Kräuter auf der Terrasse gedeihen momentan auch ganz prächtig und daher wurde es wieder einmal Zeit, ein wenig kreativ zu werden und die Küche mit den frisch geernteten Zutaten unsicher zu machen.

Eigentlich wollte ich dieses Rezept zu Muffins

0

Apfel-Zimt Pancakes

Das Wochenende steht vor der Tür und das bedeutet auch mehr Zeit für’s Frühstück 🙂 Was gibt es da Besseres als frische Pancakes? Am besten mit frischem Obst, Nüssen Neben meinen heiß geliebten Pancakes aus Haferflocken bereite ich auch diese Variante mit Dinkelmehl sehr gerne zu.

Der Teig ist schnell gemacht und harmoniert ganz hervorragend mit den leicht karamellisierten Äpfeln, die mit Zimt und Agavendicksaft