Markiert: Pilze

0

Fruchtiges Dinkelrisotto

Vor einiger Zeit habe ich beim Einkaufen bei uns erstmals Dinkelreis entdeckt, den ich natürlich gleich ausprobieren musste 🙂 Da ich im Juni ein richtig gutes Dinkelrisotto in einem veganen Restaurant in Oslo hatte, wollte ich mich zuerst einmal daran versuchen. Das Risotto, das ich in Norwegen gegessen habe, war allerdings mit Wurzelgemüse und Grünkohl zubereitet – mein Mann ist leider nicht der größte Fan

0

Asia-Nudelsuppe

Lust auf etwas Würziges, das sich schnell zubereiten lässt? Dann ist die Asia-Nudelsuppe genau das Richtige. Die Zutaten habe ich praktisch immer im Kühlschrank und auch übriggebliebenes Gemüse lässt sich hier hervorragend verarbeiten. Die Suppe schmeckt um ein Vielfaches besser, als eine fertige aus dem Beutel oder der Dose 😉 und strotzt nur so vor Vitaminen.

Bei der angegebenen Chilischote verwendet am besten so viel,

0

Mungobohnensalat

Bei Temperaturen jenseits der 25°C gibt es bei uns oft Salat, diesmal mit Mungobohnen, gebratenem Gemüse und einem Honig-Senf-Dressing 🙂

Mungobohnen schmecken nicht nur absolut hervorragend, sie sind auch reich an Eiweiß und Vitaminen. Die Schale der Mungobohne enthält spezielle Enzyme, die Gifte aus unserem Körper leiten. Krankheitserregende Keime werden ebenfalls bekämpft, dafür sind die enthaltenen Flavonoide und Tannine verantwortlich. Als Folge gelangen weniger Toxine

0

Bunte Gyros-Pfanne aus “Pulled Chunks”

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit der neuen DSGVO auseinandergesetzt – die Rezepte blieben daher ein wenig aus. Heute stelle ich euch dafür eine tolle Möglichkeit vor, veganes Gyros zuzubereiten! Es ist super einfach und geht auch ganz schnell. Ich habe hierfür erstmals “Pulled Chunks” probiert, das sind kleine Stücke aus Erbsenprotein, die von der Form her an Fleisch erinnern, aber eben

0

Reisnudeln in scharfer Erdnuss-Sauce

Reisnudeln sind der Allrounder schlechthin und nehmen den Geschmack der Erdnuss-Sauce auch bei diesem Rezept ausgezeichnet an. Als “Fleischersatz” habe ich hier abermals Shiitake und Austernpilze gewählt, die zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Organismus haben (können) – ich bin mit solchen Zuschreibungen ja immer etwas vorsichtig, da ich keine Ernährungswissenschaftlerin bin 🙂 Allerdings gibt es einige Studien, in denen bestimmte Pilzsorten, nämlich Shiitake, Austernpilze

0

Panierte Champignons auf buntem Salat

Nachdem ich diese Woche sehr viel mit Kuchen und Eis experimentiert habe, musste zur Beruhigung des eigenen Gewissens mal wieder ein leckerer Salat auf den Tisch – et voilà! 🙂

Die Panier der Champignons ist aus Buchweizenmehl, Ei-Ersatz und Maisbröseln – das verleiht ihnen einen ganz eigenen und pikanten Geschmack. Die Reste des Salats lassen sich am nächsten Tag übrigens super mit zur Arbeit nehmen

0

Quinoa-Salat

Da ich in letzter Zeit sehr viel gebacken habe, um diverse vegane Backideen an unseren Gästen “auszuprobieren”, musste natürlich auch einmal wieder eine brauchbare Hauptspeise auf den Tisch. Bei diesem Rezept habe ich zum ersten Mal Algen ausprobiert – ziemlich erfolgreich sogar 🙂

Algen werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bereits seit tausenden von Jahren eingesetzt und gelten als entzündungshemmend, sowie entgiftend. Es gibt

0

Currycremesuppe mit Shiitake und rotem Reis

Würzig, scharf und voller gesunder Inhaltsstoffe – die Currycremesuppe ist nicht nur geschmacklich ein Hit, sondern strotzt nur so vor Vitaminen und Ballaststoffen. Sie eignet sich darüber hinaus auch für unterwegs und kann kalt genossen werden. Der rote Reis sorgt für den nötigen Biss und enthält einen niedrigen glykämischen Index, während die weichgekochten Shiitake Pilze unseren Körper mit allerhand anderen Nährstoffen versorgen. Der Heilpilz enthält

0

Ofengemüse mit Tofu

Ofengemüse ist der Klassiker unter den schnellen und unkomplizierten Gerichten. Auch zur Resteverwertung  eignet es sich bestens, deshalb kann man auch so ziemlich jede Gemüsesorte verwenden, die einem schmeckt und die man im Kühlschrank oder der Gemüseschale so findet 🙂

Hier stelle ich euch eine leckere Variante mit Sticks aus Grilltofu und Dinkelnudeln vor, doch wie immer könnt ihr die Art der Pasta frei wählen.

0

Spinat-Pilz-Omelette [leider nicht vegan, enthält Ei]

Gerade zu Beginn unserer Ernährungsumstellung galt es noch allfällige nicht-vegane Reste in unserem Kühlschrank zu verarbeiten. So hatten wir noch zwei Eier von meinen Eltern (die haben Hühner 🙂 ), deren Ablaufdatum kurz bevorstand, übrig – perfekt also, um für meinen Mann zum Frühstück daraus ein letztes Omelette zu zaubern.

Da ich tierische Produkte aus ethischen und gesundheitlichen Gründen meide, stellt dieses Rezept eine wirkliche