Markiert: vegan

0

Schokokuchen mit Bananen und Cashewcreme

Was ich richtig vermisse, seit ich vegan backe, ist ein fluffiger Biskuitteig im Schokokuchen – ein schön weicher und lockerer Kuchen, nachdem man den Eischnee vorher ordentlich aufgeschlagen und vorsichtig untergehoben hat. Vor einigen Wochen habe ich von Aquafaba gehört, kennt ihr das? Im Grunde genommen ist es nichts weiter, als die Flüssigkeit, die sich in den Dosen von Kichererbsen befindet. Falls ihr euch jetzt

0

Erdnuss-Wok

Es wurde mal wieder Zeit für etwas Asiatisches! Also wurde der Wok abgestaubt und randvoll gefüllt mit frischem Gemüse, Tofu und vielen Gewürzen. Achja, und jeder Menge Erdnussmus, Kokosmilch und Erdnussbutter, um das Ganze mit einer cremigen Sauce abzurunden. Die Kalorien sollte man beim Essen also vielleicht einmal ausblenden und es einfach nur genießen. 😉

Als Beilage hatten wir Mie Nudeln ohne Ei, die bekommt

0

Polenta-Zucchini-Quiche

Ich habe diesmal echt Schwierigkeiten damit, einen passenden Einleitungstext  für dieses Rezept zu finden. Wie wäre es also mit fünf Fakten zu Polenta? 😀

  • 100g gekochte Polenta liefern etwa 140kcal
  • Sie wird aus Maisgrieß hergestellt und ist demnach glutenfrei
  • Polenta fördert die Verdauung und enthält neben Kalium und Vitamin B auch jede Menge Magnesium
  • Ansonsten ist sie relativ nährstoffarm, versorgt uns jedoch mit ausreichend Eiweiß
0

Blitzschnelles Fladenbrot aus der Pfanne

Kennt ihr das? Ihr steht morgens auf, habt Lust auf etwas zum Frühstück, das kein Porridge oder Müsli ist, aber es ist einfach kein Brot im Haus? Übrigens: nichts gegen Porridge & Co, doch manchmal ist etwas Pikantes morgens einfach verlockender 😉 Als ich letztens in der oben geschilderten Situation war, habe ich mir mit diesen schnell zubereiteten Teigfladen Abhilfe geschaffen. Ihr solltet unbedingt schwarzen

0

Kürbisbrot

Durch meine eingegipste Hand haben wir uns die letzten 1 1/2 Wochen wieder von gekauftem Brot ernährt. Und so praktisch ich das eigentlich auch finde, muss ich doch sagen, dass mir der Duft und Geschmack meines eigenen Brots ganz schön gefehlt haben 🙁 Nachdem auch noch ein frischer steirischer Kürbis in der Küche auf seine Verarbeitung wartete, hat mich meine Sehnsucht nach frischgebackenem Brot geradewegs

0

Energyballs – Süße Energiebomben

Manchmal bin ich ja ein echter Spätzünder, was Trends anbelangt. Energyballs sind sicherlich schon seit über einem Jahr in aller Munde und ich bin erst kürzlich auf die Idee gekommen, mich einmal an welchen zu versuchen 😆 Allerdings haben mich ihre Vorteile schon längst überzeugt: Schnell gemacht, wahnsinnig vielseitig und absolut praktisch für unterwegs. In einem gut verschlossenen Behälter halten sich die süßen Kugeln bis

2

Kürbiskuchen mit feiner Zimtnote

Es herbstelt! 😀 Und obwohl immer noch Temperaturen um die 20°C herrschen, duftet es überall nach Kürbiscremesuppe, Schwammerl und Äpfeln. Als ich vergangene Woche von meiner Schwiegermama gaaaanz tolle frische Kürbisse geschenkt bekommen habe, war ich etwas unschlüssig, was ich damit anstellen soll. Meinem Mann schmeckt Kürbis absolut nicht und zu meinem Lieblingsgemüse zählt er auch nicht unbedingt. Kochen fällt meiner eingegipsten Hand momentan leider

0

Bunter Eintopf mit Hülsenfrüchten + [Herbst-Event]

Da ist es nach einer gefühlten Ewigkeit endlich, das nächste Rezept! Obwohl ich auf Instagram fleißig geposted habe, gab es hier auf dem Blog in den letzten drei Wochen etwas weniger zu lesen. Zum Einen hatte ich mir für eine Weile den Magen verdorben und war demnach weder am Kochen, noch am Essen 😆 aber es hat mich ansonsten einfach gaaaanz viel nach draußen gezogen.

0

Galette mit Gemüsefüllung

Wisst ihr, was eine Galette ist? Ich kannte sie bislang gar nicht und habe vor einigen Wochen in einem Magazin darüber gelesen. Bei einer Galette handelt es sich um einen pikanten Pfannkuchen, der in der Regel aus Buchweizenmehl hergestellt wird und aus der französischen Bretagne stammt. Als ich schließlich nach einigen Rezepten sehen wollte, ist mir aufgefallen, dass die meisten mit Weizenmehl arbeiten 🙁 Das

0

Beerige Schokotörtchen

Habt ihr auch schon die Erfahrung gemacht, dass spontane Aktionen in der Küche oft die besten Ergebnisse hervorbringen? Ich habe schon sehr oft mit Cashewkernen gearbeitet und dabei die ein oder andere tolle Creme hergestellt. Diesmal habe ich damit kleine Schokotörtchen gefüllt und hätte die Creme am liebsten direkt aufgegessen 😀

Zugegeben, an der Optik kann definitiv noch gefeilt werden, aber die Konsistenz des Bodens