Markiert: zuckerfrei

2

“Zucker”süßer Punsch

Wenn man sich das Wetter neuerdings so ansieht, schießt einem gleich eine ganz bestimmte Frage in den Kopf: War’s das schon mit dem Herbst? Ganz plötzlich fielen die Temperaturen hier in Wien unter den Gefrierpunkt und es begann zu schneien. Mir, als absolutem Weihnachts-Junkie, soll’s recht sein 😉 Dann versuche ich mich einfach schon einmal an Punsch und Keksen ohne Zucker & Co, damit rechtzeitig

0

Blitzschnelles Fladenbrot aus der Pfanne

Kennt ihr das? Ihr steht morgens auf, habt Lust auf etwas zum Frühstück, das kein Porridge oder Müsli ist, aber es ist einfach kein Brot im Haus? Übrigens: nichts gegen Porridge & Co, doch manchmal ist etwas Pikantes morgens einfach verlockender 😉 Als ich letztens in der oben geschilderten Situation war, habe ich mir mit diesen schnell zubereiteten Teigfladen Abhilfe geschaffen. Ihr solltet unbedingt schwarzen

0

Kürbisbrot

Durch meine eingegipste Hand haben wir uns die letzten 1 1/2 Wochen wieder von gekauftem Brot ernährt. Und so praktisch ich das eigentlich auch finde, muss ich doch sagen, dass mir der Duft und Geschmack meines eigenen Brots ganz schön gefehlt haben 🙁 Nachdem auch noch ein frischer steirischer Kürbis in der Küche auf seine Verarbeitung wartete, hat mich meine Sehnsucht nach frischgebackenem Brot geradewegs

0

Energyballs – Süße Energiebomben

Manchmal bin ich ja ein echter Spätzünder, was Trends anbelangt. Energyballs sind sicherlich schon seit über einem Jahr in aller Munde und ich bin erst kürzlich auf die Idee gekommen, mich einmal an welchen zu versuchen 😆 Allerdings haben mich ihre Vorteile schon längst überzeugt: Schnell gemacht, wahnsinnig vielseitig und absolut praktisch für unterwegs. In einem gut verschlossenen Behälter halten sich die süßen Kugeln bis

0

Scharfes Rosenkohl-Curry

Ich würde mich ja nach wie vor noch als “Kohl-Neuling” bezeichnen 😀 Dementsprechend war es für mich im September auch eine absolute Premiere, einmal Rosenkohl zuzubereiten. Bislang habe ich mich eher misstrauisch an den kleinen grünen Kügelchen in der Gemüseabteilung vorbei geschlichen und sie keines Blickes gewürdigt.

Aber nachdem ich immer wieder so viel Gutes über Kohlgemüse lese und ich mich auch schon an Grünkohl

0

Bunter Eintopf mit Hülsenfrüchten + [Herbst-Event]

Da ist es nach einer gefühlten Ewigkeit endlich, das nächste Rezept! Obwohl ich auf Instagram fleißig geposted habe, gab es hier auf dem Blog in den letzten drei Wochen etwas weniger zu lesen. Zum Einen hatte ich mir für eine Weile den Magen verdorben und war demnach weder am Kochen, noch am Essen 😆 aber es hat mich ansonsten einfach gaaaanz viel nach draußen gezogen.

0

Pfirsich-Eistee

Wenn es tagsüber noch einmal so richtig warm ist, sehnt man sich manchmal ja doch noch nach einer kühlen Erfrischung. Dieser Pfirsich-Eistee vereint das Beste aus grünem Tee, knackigen Pfirsichen und Minze – ganz ohne Zucker, wie immer 🙂

Grüner Tee gilt dank eines bestimmten Katechins, nämlich dem Epigallo-Catechin-Gallat, als wichtiges Lebensmittel in der Krebsprävention. Diesem Katechin wird neben seinen antioxidativen Eigenschaften auch eine hohe

0

Nudelauflauf mit knackigem Gemüse

Heute gab es etwas ganz Einfaches: Einen Nudelauflauf mit frischem Gemüse und was sonst noch so im Kühlschrank war 😉 An der berühmten Resteverwertung führt manchmal eben doch kein Weg vorbei.

Das Tolle an diesem Rezept ist jedoch, dass man die Zutaten wunderbar variieren kann. Ihr habt keine Zucchini mehr, dafür aber jede Menge Pilze, die noch verbraucht werden müssen? Rein damit in den Auflauf!

1

Süße Abkühlung: Wassermelonen-Limo

Der August zeigt sich dieses Jahr von seiner sonnigsten Seite, findet ihr nicht auch? Was haltet ihr von einer erfrischenden Wassermelonen-Limo, um für ein wenig Abkühlung zu sorgen? 🙂

35°C hat es momentan zwar nicht mehr, aber die Hitze staut sich trotzdem ganz schön in Wien. Den heutigen Feiertag verbringe ich daher ganz gemütlich unter meinem Sonnenschirm im Garten, neben mir ein Glas kühle Limonade

0

Veganer Kräuterfrischkäse

Das Einzige, das mir in der veganen Küche immer wieder fehlt, ist ja der Käse… egal ob Frischkäse, in Scheiben oder als ganzes Stück. Als jahrelange Vegetarierin habe ich den im Laufe meines Lebens einfach wahnsinnig lieb gewonnen. Zwar gibt es schon einige vegane Käsesorten, doch diese sind einerseits verhältnismäßig teuer und schmecken mit der Zeit leider alle ein wenig gleich.

Daher habe ich nach